Stadt Magdeburg – Ottostadt

Die Stadt Magdeburg wollte ihren Ruf, bezüglich Attraktivität  und Schönheit, aufpolieren. Deshalb wurde eine Dachmarkenkampagne zur Imageverbesserung der Stadt durch Image- und Testimonialplakaten sowie diverse PR-Maßnahmen kreiert. Der erste deutsche Kaiser Otto I. sowie Otto von Guericke sind dabei die Namenspatrone für die Kampagne "Magdeburg - Ottostadt". (z. T. Entwurf)

Agentur: Scholz & Friends

BVMed Pressemappe

Blow up

An einem – zugegeben unschönem Gebäude in Magdeburg – wurde das Riesenposter platziert.

Plakate / Anzeigen

Mit Magdeburger Testimonials aus unterschiedlichen Branchen wie Sport, Kultur und Wissenschaft wurde die Ottostadt bekannt gemacht.

Weitere Plakate

In der nächsten Phase sollten Plakate folgen, die deutschlandweit geschaltet werden sollten. Diese sollten Beweisen, dass die Ottostadt sehr wohl attraktive Plätze bietet. (Entwurf)

›TOP

Einladungskarte und Aufkleber-Postkarte

Die Postkarte bestand aus einzelnen Aufklebern. Damit konnte man sich individuell seine Ottostadt definieren.

Guerilla-Aktion in Deutschland

Lithomobil vor der Konzernzentrale OTTO in Hamburg. (Entwurf)

›TOP

Guerilla-Aktion im Ausland

Bewaffnet mit Aufklebern hätte man die Ottostadt weltweit bekannt machen können.

(Entwurf)

© Copyright  2014 shortcutdesign   //